Transaktionsgeschwindigkeit, Sicherheit, Gebühren und Optionen

Hier sind einige Möglichkeiten, Bitcoins (BTC) zu transferieren. Es ist empfehlenswert, die Geschwindigkeit, das Sicherheitsrisiko und die Kosten dieser verschiedenen Optionen zu berücksichtigen, um ein Transaktionsprogramm zu verwenden, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist

Transaktionsgeschwindigkeit

Bitcoin-Transaktionen dauern standardmäßig pro Transaktion etwa 10 Minuten. Der Grund dafür liegt darin, dass der Bitcoin-Transfer mehrere Bestätigungen während des Mining-Prozesses erfordert, deren Dauer zwischen einigen Minuten und einer halben Stunde liegt. Ungeachtet dessen ist eine Transaktion nach der Digitalisierung der ersten Übertragung oft irreversibel. Unternehmen wie CoinSafe, ein kostenloser Bitcoin-Geldautomaten-Service, sind wegweisend, um die erforderliche Transaktionszeit zu reduzieren, um den Zahlungsvorgang zu vereinfachen. Sie gehen davon aus, dass sie durch die Überwachung von Mining-Maschinenknoten die durchschnittliche Wartezeit von 10 Minuten auf 10 Sekunden reduzieren können. Das wäre mit Sicherheit ein großer Vorteil für dieses Bitcoin-Geldautomaten-Unternehmen (BTM). Der heikle Punkt ist, dass dies ausschließlich CoinSafe vorbehalten wäre. Sie könnten also entweder zum exklusiven Erben der effizientesten BTM-Verarbeitung werden oder sie aufgrund mangelnder Kompatibilität veräußern. Es ist wahrscheinlich, dass das erstere eintritt, insbesondere wenn dies ein Zehntel der Wartezeit mit sich bringt. Halten Sie sich auf dem Laufenden über die Technologie zur Beschleunigung von Transaktionen, denn so können Sie Ihre Investitionen genauer analysieren und sehen, wohin die Zukunft der BTC-Transaktionen geht.

Sicherheit

Weil BTC nicht von einer zentralen Instanz reguliert wird, wurden Fragen zur Sicherheit dieser Kryptowährung laut. In der Vergangenheit gab es nur sehr wenige Sicherheitslücken, die betrügerische Transaktionen möglich gemacht haben. Dank des Erfindergeistes, der hinter den Bitcoins steht, sind sie eine sichere Alternative zur Vermeidung von Cyber-Diebstahl.

Dennoch wurde bereits im August 2010 eine Lücke im System gefunden, die es einigen unersättlichen Nutzern ermöglichte, die bestehenden Transaktionsbeschränkungen der BTC zu umgehen. Auf diese Weise sind bei einem unersättlichen Akt der Gier mehr als 184 Milliarden Bitcoins entstanden. Noch am selben Tag wurde diese unverfrorene Betrügerei aufgedeckt und die falschen Bitcoins vernichtet. Der Fehler wurde behoben und eine aktualisierte Version des Bitcoin-Protokolls wurde implementiert. Dies war der einzige bekannte größere Fehler, der den BTC-Markt erschütterte, und er wurde von der Internet-Miliz ziemlich schnell bereinigt.

Die Infrastruktur des Bitcoin-Protokolls ist sehr sicher. Das Problem liegt jedoch in den verschiedenen Wallets und Diensten, die für Bitcoin-Transaktionen verwendet werden. Deshalb ist es unerlässlich, dass Sie die sicherste Software und Hardware finden, um ihre wertvolle BTC-Währung zu verwalten. Wenn eine Sicherheitslücke auftritt, können Sie davon ausgehen, dass es sich um ein Problem mit dem Programm oder der Sicherheit Ihres Computers handelte. Beispiele für Sicherheitsverstöße durch Programme sind recht zahlreich.

Inputs.io wurde zweimal gehackt. Dabei wurden insgesamt 4.100 Bitcoins im Wert von rund 1,2 Millionen USD gestohlen. Die Hacker waren das System des Cloud Hosting-Anbieters eingedrungen und hatten damit Zugang zu verschiedenen Geldern. Der Hacker erhielt über eine Reihe alter E-Mail-Konten Zugriff auf die Konten der Website auf Linode und setzte das Passwort für das Konto der Website zurück. Gox ist ebenfalls in großem Umfang von Internet-Hackern heimgesucht worden. Das Unternehmen hat kürzlich Gläubigerschutz beantragt, nachdem es Bitcoins im Wert von 468 Millionen USD durch betrügerische Transaktionen verloren hatte. Die Ermittler glauben, dass die Diebe die Flexibilität der Transaktionen genutzt haben und so die Transaktion modifizieren konnten. Sie haben das System dazu gebracht, zu glauben, dass die Transaktion nicht stattgefunden hat, obwohl die BTC-Infrastruktur den Transfer tatsächlich durchgeführt hatte. Nach dieser Verletzung wurden die Transaktionen vorübergehend eingefroren, aber leistungsfähige Bitcoin-Börsen wie Bitstamp und BTC-E haben diese Probleme kurz nach der Verletzung behoben und den Betrieb innerhalb weniger Tage wieder aufgenommen.

Silk Road 2.0 erlitt einen Verlust von Bitcoins im Wert von 2,7 Millionen US-Dollar von seinem Treuhandkonto. Da Silk Road mit der Frage der Sicherheit von BTC nicht vertraut war, hatten sie keine Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um einen derartigen Diebstahl zu verhindern.

Transaktions-Gebühren

Auch wenn die meisten Bitcoin-Transaktionen kostenlos sind, besteht einer der Nachteile von BTC-Transaktionen darin, dass gelegentlich eine Transaktionsgebühr anfällt. Häufig fallen Gebühren an, wenn Transaktionen Coins von vielen Bitcoin-Adressen beziehen, was zu einem hohen Datenaufkommen führt. Für solche Transaktionen wird in der Regel eine geringe Gebühr erhoben. Die Transaktionsgebühr wird vom initialen Bitcoin Miner, der den gegebenen Block erstellt hat, empfangen und verarbeitet. Wenn Sie ungewollte Transaktionsgebühren vermeiden möchten, sollten Sie sich über mögliche Gebühren, die bei einem Transfer anfallen könnten, umfassend informieren. Sie können eine Transaktion auch stornieren, wenn Ihnen eine unerwartete Gebühr berechnet wird.

Hier ist eine Liste von blockchain.info mit Angaben zu den monatlichen Transaktionsgebühren der letzten Transferperiode:

totaltransactionfees

In Anbetracht dessen, dass täglich über Hunderttausende von Transaktionen stattfinden, sind diese Transaktionsgebühren nahezu vernachlässigbar. In der Regel fallen diese Gebühren an, wenn Sie eine Vielzahl von kleinen Auszahlungen erhalten, z. B. wenn Sie BTC-Spenden sammeln, Affiliate-Einnahmen erzielen oder kleine Mengen an kostenlosen Bitcoins aus verschiedenen Quellen erhalten.

Transaktions-Optionen

Beim Transfer von BTC gibt es viele Transaktions-Optionen. Bitcoins gewinnen im Laufe der Zeit an Bedeutung und Akzeptanz. Dies garantiert Wert als Währung.

  1. Banküberweisung: Sinnvolle Option für Bitcoin-Handel. Sprechen Sie vorher persönlich mit den involvierten Banken, bevor Sie irgendeine große Banküberweisung durchführen (erlaubt verschiedene Währungen)
  2. BitcoinPay: Zahlungs-Gateway, das am BTC-Transfer beteiligt ist; initiiert die sofortige Bestätigung durch das Bitcoin-Netzwerk. Sie bieten eine besondere Garantie und versprechen, dass es keine Rückbuchungen und keine Betrügereien gibt (erlaubt USD, EUR, PLN, CZK)
  3. OKPay: Ein einfacher, irreversibler BTC-Verarbeitungdienst, der 19 globale Währungen unterstützt (erlaubt USD, EUR, GBP, RUB, CHF usw.)
  4. WARNUNG – PayPal: Rückbuchungen sind einfach und die Nutzungsbedingungen erlauben Bitcoins nicht. Dies macht betrügerische Transaktionen sehr einfach. Versuchen Sie, bei Bitcoin-Transaktionen PayPal zu vermeiden
  5. Euro SEPA Transfer: Die Überweisung zwischen europäischen Banken erfolgt oft kostenlos und wird innerhalb von etwa einem Werktag nach der Transaktion abgewickelt. Betrüger meiden dieses Angebot, was bedeutet, dass es eine gute Wahl für die anspruchsvollen BTC-Nutzer ist (Erlaubt EUR).

SoftswissBitcoin accepted hereEthereum accepted here18+AmaticBelatraBelatraEndorphinaEvolutionItech LabsGameartHabaneroPlaynGoPragmaticResponsible GamingSafe and SecureAskGamblersBitcoin Casino Kings
Copyright © 2021 mbitcasino.io ist Eigentum und wird betrieben von Dama NV, einem Unternehmen, das nach den Gesetzen von Curacao handelsrechtlich eingetragen und gegründet wurde. Dama NV wird von Antillephone NV (Lizenz-Nr. 8048/JAZ2020-013) lizenziert und reguliert. Die Handelsregisternummer von Dama NV lautet 152125 und die eingetragene Adresse ist Julianaplein 36, Willemstad, Curaçao. Strukin Ltd. ist eine Tochtergesellschaft von Dama NV, handelt als Vertreter im Namen von Dama NV, handelsrechtlich eingetragen in Zypern mit eingetragener Adresse Pavlov Nirvana & Aipeias, 4, ALPHA TOWER, Floor 1, Flat 11, 3021, Limassol, Zypern, und Registrierung Nummer ΗΕ 407624. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Spielers, sich über die geltenden Gesetze und Vorschriften der jeweiligen Gerichtsbarkeit für Online-Glücksspiele zu erkundigen. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter support@mbitcasino.io.
mBitcasino




© mBitcasino wurde 2014 gegründet und ist eines der führenden Online-Bitcoin-Casinos. Alle Rechte vorbehalten.

2022-07-07 06:58