Wie funktioniert Ethereum

Noch vor wenigen Jahren war der Begriff „Kryptowährung“ nur einer ausgewählten Gruppe von Menschen aus verschiedenen kleinen Gebieten der Welt bekannt. Bald darauf wurde der Begriff zum Synonym für Bitcoin, der wohl bekanntesten und am weitesten verbreiteten Kryptowährung auf dem Markt. In den letzten Jahren sind jedoch auch andere Kryptowährungen auf den Plan getreten, die Bitcoin nun die Vorherrschaft streitig machen.

Eine dieser Kryptowährungen ist bekannt als Ethereum. Ethereum wurde erst 2015 veröffentlicht und obwohl sie noch nicht lange auf dem Markt ist, hat die Kryptowährung mittlerweile eine Fangemeinde von Millionen Menschen erobert. Und noch viele Millionen Menschen mehr erfahren täglich davon. Nach all dem wären wir nachlässig, wenn wir nicht erwähnen würden, dass Bitcoin und Ethereum trotz vieler Ähnlichkeiten völlig verschieden sind. Im Folgenden wird sehr ausführlich auf fast alles eingegangen, was Sie über Ethereum wissen müssen und wie das Ganze funktioniert.

Ethereum erklärt

Ethereum ist nicht ein zu komplizierte Kryptowährung und nicht zu schwer zu verstehen. Aber um sie richtig einordnen zu können, müssen wir Analogien zu Bitcoin aufzeigen. Die Blockchain ermöglicht es, dass Etherum funktioniert und transparent ist – ebenso wie Bitcoin. Für diejenigen, die es vielleicht nicht wissen, eine Blockchain ist nichts anderes als ein Public Ledger (öffentliches Hauptbuch), in dem alle Transaktionen, die jemals stattgefunden haben, gespeichert werden.

Abgesehen von der Verwendung einer Blockchain gibt es nur wenige Ähnlichkeiten zwischen Bitcoin und Ethereum. Während Bitcoin genau wie die traditionellen Währungen ein Finanzinstrument ist, will Ethereum viel mehr sein. Im Kern versucht Ethereum, die großen Server zu ersetzen, auf denen alle Arten von persönlichen und finanziellen Informationen gespeichert und oft auch gehackt werden. Anstatt sich auf ein einziges Unternehmen oder eine Handvoll Unternehmen zu verlassen, um all unsere Daten zu speichern, ist Ethereum bestrebt, diese Daten über ein großes Netzwerk miteinander verbundener Computer zu speichern, die jeweils ihre eigene Rechenleistung in das Netzwerk einbringen. Als Gegenwert für die Bereitstellung von Leistung für das Ethereum-Netzwerk erhalten die Benutzer eine Kryptowährung, die als Ether bekannt ist.

Warum sollte man Ethereum verwenden

Die Menschen fühlen sich zu Ethereum wegen der ungeheuren Unsicherheit hingezogen, die der Online-Handel in der heutigen Zeit mit sich bringt. Nehmen wir zum Beispiel Ihr Online-Bankkonto. Mit diesem praktischen Hilfsmittel können Sie mit nur wenigen einfachen Tastenanschlägen und Mausklicks Geld überweisen, Ersparnisse managen und den Überblick über Ihr Geld behalten. Dies ist aus so vielen Gründen von Vorteil, aber Tatsache ist, dass das Passwort und andere Informationen, die zur Bestätigung des Zugangs zu Ihrem Konto verwendet werden, derzeit auf einem Server gespeichert werden, der entweder von der Bank selbst betrieben wird oder in deren Auftrag. Für den Fall, dass ein Hacker Zugriff auf die Server Ihrer Bank erhält, sind Ihr Passwort – ebenso wie jede Menge anderer Informationen – und auch Ihre persönlichen Finanzen gefährdet.

Gleichgültig, ob es sich um das Passwort für Ihr Bankkonto oder das Passwort für Ihr Facebook-Konto handelt, die Speicherung dieser persönlichen Daten ist die gleiche. Mit Ethereum ermöglichen tausende Computer, die Rechenleistung in das Netzwerk einbringen, die Nutzung und Speicherung von Informationen auf dieselbe Weise wie jetzt, mit der Ausnahme, dass sie nicht anfällig für Hacker sind. Da die Daten, die Sie in das Netzwerk hochladen, technisch gesehen von einem großen Netzwerk von Computern und nicht von einem einzigen Server bereitgestellt werden, sind die Informationen verteilt und können daher nicht als Ganzes gestohlen werden.

Das Ethereum-System zielt darauf ab, die traditionelle Art der Online-Arbeit zu ersetzen. Es ist bestrebt, alles nachzubilden, was wir derzeit tun, nur auf eine viel sicherere, dezentrale Weise. Obwohl das gesamte Netzwerk sich im Aufbau befindet und definitiv noch in den Kinderschuhen steckt, findet es weltweit immer mehr Beachtung. Wenn Sie sich fragen, warum wir eigentlich keine bestimmte Kryptowährung erwähnt haben, dann deshalb, weil das Ethereum-Netzwerk viel mehr ist als nur ein Finanzsystem. Obwohl eine Währung (Ether) existiert, steht sie nicht im Vordergrund, wie es bei Bitcoin der Fall ist.

Kauf und Aufbewahrung von Ether

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei dem Netzwerk um Ethereum, während die in diesem Netzwerk betriebene Kryptowährung als Ether bezeichnet wird. Ether kann auf fast die gleiche Art und Weise wie Bitcoin gekauft und verkauft werden. Bevor Sie jedoch einen Ether kaufen können, müssen Sie zuerst ein Wallet erstellen, in dem Sie ihn aufbewahren können. Wie bei Bitcoin gibt es Hunderte von Wallets, die es Ihnen ermöglichen, Ether nicht nur zu kaufen und zu handeln, sondern auch aufzubewahren.

Orte, an denen Sie Ether kaufen, werden in der Regel als Börsen bezeichnet. So wie Aktien an der Börse gekauft und verkauft werden müssen, so müssen Sie auch Ether an einer Kryptowährungsbörse kaufen. Die Einrichtung eines Kontos bei einer Top-Börse ist in der Regel so einfach wie die Bereitstellung einiger persönlicher Daten, einer E-Mail-Adresse zur Bestätigung dieser Daten und Ihrer bevorzugten Kaufmethode (Kreditkarte, Banküberweisung usw.). Sobald Sie ein Konto eingerichtet haben, ist der Kauf von Ether so einfach wie jeder Online-Kauf, den Sie schon einmal getätigt haben. Wählen Sie einfach den Betrag, den Sie kaufen möchten, eine Zahlungsmethode, und Sie können USD (oder jede andere Währung) gegen Ether tauschen. An den meisten Börsen können Sie sogar andere Kryptowährungen gegen Ether tauschen.

Sobald Sie den Kauf getätigt haben, kommt die Zeit, Ihren Ether aufzubewahren und zu schützen. Glücklicherweise bieten die meisten Börsen auch Wallets an. Eine Ether-Wallet ist identisch mit einer PayPal-E-Wallet oder Ihrem Online-Bankkonto. Es ist nichts weiter als der Aufbewahrungsort Ihres Ethers. Wie Ihre PayPal- und Bankkonten sind auch Ihr Konto (und die darin enthaltene Kryptowährung) anfällig für Diebstahl/Hacking, da sie online existieren.

Wegen dieser sehr realen Angst entscheiden sich viele Menschen dafür, ihren Ether auf externen Geräten zu speichern, die den Ether buchstäblich aus dem Internet entfernen. Da es sich hierbei um eine Kryptowährung handelt und sie nur online existiert, kann sie, wenn man den Ether aus dem Online-Netzwerk entfernt, nicht gehackt werden. Wir könnten zwar sehr detailliert auf die verschiedenen Arten von externen Geräten eingehen, aber Sie können sich auch einfach nur vorstellen, Ether auf einem externen Gerät aufzubewahren, so wie Sie es auch bei der Ablage von Dateien auf einem Flash-Laufwerk tun.

Die meisten Börsen bieten so genannte Cold Storage-Lösungen an, die Ihnen das Leben etwas erleichtern. Cold Storage ist nichts anderes als die Entnahme Ihres Ethers aus dem Internet, nur dass Sie einen Dienstleister beauftragen, der die Arbeit für Sie erledigt. Wie Sie wahrscheinlich schon geahnt haben, hat dieser Service seinen Preis.

Wie sicher ist Ethereum

Ethereum und der darin existierende Ether sind aufgrund der verschlüsselten Blockchain ein sicheres System. Wie zu Beginn erwähnt, wird jede Transaktion im Ether-Netzwerk im Public Ledger oder in der Blockchain protokolliert. Obwohl dies der Fall ist, werden die Transaktionen auf eine Weise protokolliert, bei der die Benutzer und alle ihre persönlichen Daten geheim gehalten werden. Ethereum ist daher weitaus sicherer in der Anwendung als jedes herkömmliche System, das wir jetzt im Einsatz haben, denn das Risiko, dass Ihre persönlichen Daten preisgegeben werden, ist gering bis gar nicht vorhanden.

Was Menschen jedoch in Schwierigkeiten gebracht haben und bringen, sind Wallets. Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass die Wallets für Krypto-Währungen in der gleichen Weise existieren wie Ihr PayPal-Konto. Da die Wallet online ist und die Informationen, die Sie der Wallet zur Verfügung stellen, um Ihr Konto einzurichten, auf einem privaten Server gespeichert sind, besteht die Möglichkeit, dass Ihr Konto gehackt wird. Beängstigend an all dem ist, dass es im Falle eines Hacks, wenn Ihr Ether gestohlen und aus Ihrer Wallet entfernt wird, keine Möglichkeit gibt, ihn zu ändern; Ihr Ether wird für immer weg sein.

Das ist der Haken an Ethereum und Ether. Obwohl das Ethereum-Netzwerk bestrebt ist, jegliche Art von Hacking oder zentralisierter Datenspeicherung zu verhindern, erfolgt der tägliche Handel mit dem Ether über Websites, die nicht im Ethereum-Netzwerk betrieben werden und daher anfällig für Hacking sind. Obwohl das Risiko, dass Ether gestohlen werden, nicht sehr hoch ist, so ist dies doch schon einmal vorgekommen. Deshalb empfiehlt es sich immer, den Ether offline zu speichern, damit es nicht zu Hacking kommen kann.

Preisentwicklung von Ethereum

Wie bei den meisten Kryptowährungen hat sich der Preis von Ethereum seit seiner Einführung im Jahr 2015 dramatisch verändert. In den ersten Tagen wurde Ethereum um 1 USD herum gehandelt. Nach etwa 7 oder 8 Monaten begann der Preis von Ethereum jedoch langsam zu steigen. Zum 1-jährigen Jubiläum der Kryptowährung war der Preis der Coin um etwa 1200 % gestiegen. Langsam, aber sicher stieg Ethereum von diesem Zeitpunkt an im Preis nach oben.

Zu Beginn des Jahres 2017 bis zur Jahresmitte vollzog sich jedoch ein kometenhafter Aufstieg von Ethereum. Mittlerweile hat Ethereum einen relativ hohen Wert bewahrt und erfreut sich jeden Tag wachsender Beliebtheit. Man kann nicht sagen, was die Zukunft bringt, aber es ist deutlich zu erkennen, dass Ethereum langsam, aber sicher Einzug in die Mitte der Gesellschaft hält.


SoftswissBitcoin accepted hereEthereum accepted here18+AmaticBelatraBelatraEndorphinaEvolutionItech LabsGameartHabaneroPlaynGoPragmaticResponsible GamingSafe and SecureAskGamblersBitcoin Casino Kings
Copyright © 2021 mbitcasino.io ist Eigentum und wird betrieben von Dama NV, einem Unternehmen, das nach den Gesetzen von Curacao handelsrechtlich eingetragen und gegründet wurde. Dama NV wird von Antillephone NV (Lizenz-Nr. 8048/JAZ2020-013) lizenziert und reguliert. Die Handelsregisternummer von Dama NV lautet 152125 und die eingetragene Adresse ist Julianaplein 36, Willemstad, Curaçao. Strukin Ltd. ist eine Tochtergesellschaft von Dama NV, handelt als Vertreter im Namen von Dama NV, handelsrechtlich eingetragen in Zypern mit eingetragener Adresse Pavlov Nirvana & Aipeias, 4, ALPHA TOWER, Floor 1, Flat 11, 3021, Limassol, Zypern, und Registrierung Nummer ΗΕ 407624. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Spielers, sich über die geltenden Gesetze und Vorschriften der jeweiligen Gerichtsbarkeit für Online-Glücksspiele zu erkundigen. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte unter support@mbitcasino.io.
mBitcasino




© mBitcasino wurde 2014 gegründet und ist eines der führenden Online-Bitcoin-Casinos. Alle Rechte vorbehalten.

2022-08-16 09:58